Home Information Preise Kontakt - Anfahrt

Information

Kosmetisch störende oder gar krankhafte Körperbehaarung ist nicht nur ein ästhetisches, sondern häufig auch ein psychisches Problem. Entsprechend wichtig war es, eine Methode zu finden, die das Haarwachstum auf einfache Weise dauerhaft und ohne Schädigung der Haut unterbindet.

Die seit über fünf Jahren klinisch erprobte Epilation mit dem Alexandrit-Laser ist in der Lage, schonend, nebenwirkungsfrei und dabei dauerhaft zu epilieren. Vergessen sie zupfen, rasieren, Wachs- und Elektro-Depilation. Nur die Silk Skin Methode hilft Ihnen, dass Ihre unerwünschten Haare nicht wieder kommen.
In angenehmer und gepflegter Umgebung werden Sie mit dem modernsten derzeit verfügbaren Gerät behandelt.

Wirkungsweise

Die Wellenlänge des Alexandrit-Lasers ist so abgestimmt, dass die Haut möglichst wenig auf das Laserlicht anspricht und so geschont wird, Haare und Follikel aber zerstört werden. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass nur der Wellenlängenbereich des Alexandrit-Lasers (zwischen 650 und 800 nm) geeignet ist, um im Haar die größtmöglichste Wirkung zu erzielen.

Die gesamte Energie des Lasers wird selektiv durch das Melanin des Haarschaftes an die Haarwurzel weitergeleitet. Durch diese Energieaufnahme und Überhitzung kommt es zu einer Zerstörung des Haarkeims, wodurch dieser die Fähigkeit verliert, neue Haare zu produzieren.

Welche Körperstellen können behandelt werden?

Prinzipiell kann die Laser-Epilation an jeder Körperstelle angewendet werden. Aus Sicherheitsgründen behandeln wir jedoch keine augennahen Stellen.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Die Haut sollte möglichst hell, also auch nicht sonnengebräunt sein. Blonde, rote, weiße und graue Haare sprechen auf die Behandlung schlecht an.

Wie oft muss behandelt werden?

Die Laser-Epilation wirkt nur auf Haare in der anagenen Wachstumsphase (so nennt man die erste von drei Wachstumsphasen).
Normalerweise befinden sich zwischen 25 und 35 Prozent der Haare in diesem Stadium. Im Regelfall wird nach drei bis fünf Behandlungen ein ausgezeichnetes Ergebnis erreicht.

Was ist vor der Behandlung zu beachten?

Je heller die Haut, desto schonender und effektiver können wir behandeln. Die Haare dürfen in den vier Wochen vor der Behandlung nicht depiliert werden (Zupfen, Heißwachs, o.ä.).
Selbstverständlich können Sie Ihre Haare jederzeit rasieren und sollten dieses bitte auch 1 bis 2 Tage vor dem vereinbarten Behandlungstermin tun.

Wie lange dauert eine Behandlung?

Mit jedem Laser-Impuls kann ein Kreis mit einem Durchmesser von etwa 1,2 Zentimetern behandelt werden, so dass dieses Verfahren auch für großflächige Körperpartien wie Rücken, Ober- oder Unterschenkel geeignet ist.

Behandlung Unterarm

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten?

Die Behandlung ist durch ein speziell entwickeltes Kühlsystem an den meisten Körperpartien praktisch schmerzfrei. Nach der Behandlung kommt es gelegentlich zu leichten Rötungen, die aber nach ein paar Stunden verschwinden.

Damenbart vor der Behandlung

Damenbart vor der Behandlung

Damenbart nach der Behandlung

...nach der Behandlung.

Bikiniline vor der Behandlung

Bikiniline vor der Behandlung

Bikiniline nach der Behandlung

...nach der Behandlung

Mittwoch, 22 November 2017    06:13 Uhr    ©TWS 2013
Suchbegriffe: Haarentfernung, Silk Skin Laserzentrum, Laserzentrum, Damenbart, Bikiniline, Körperbehaarung, krankhafte Körperbehaarung, psychisches Problem, Haarwachstum, dauerhaft, ohne Schädigung, Haut, Epilation, klinisch erprobte Epilation, Alexandrit-Laser, nebenwirkungsfrei, epilieren, zupfen, rasieren, Wachs, Elektro-Depilation, Haare, Wellenlänge, Laserlicht, Follikel, Wellenlängenbereich, Haar, Melanin, Haarschaftes, Haarwurzel, Zerstörung des Haarkeims, Körperstellen, Laser-Epilation, jeder Körperstelle, sonnengebräunt, Behandlung, anagenen Wachstumsphase, Wachstumsphasen, Behandlungen, depiliert, Heißwachs, Behandlungstermin, Laser-Impuls, Körperpartien, Rücken, Oberschenkel, Unterschenkel, Unterarm, Nebenwirkungen, Kühlsystem, praktisch schmerzfrei, Rötungen, Nadelepilation